Was ist ein Compliance-Auto?

Werbung

Einige Autohersteller bieten Elektroautos mit zurzeit mit langen Lieferfristen an. Der Grund könnte neben einem Mangel an Lithium-Ionen-Akkuzellen und damit zu geringer Produktion auch an staatlichen Vorschriften liegen.

California Air Resource Board (CARB)

Politiker sind der Grund dafür, dass einige Elektroautos seit 2013 überhaupt existieren. Diese Fahrzeuge bezeichnen die Fachleute als “Compliance-Autos”.

Compliance-Autos

Im Jahr 2012 wurde vom California Air Resource Board (CARB) vorgeschrieben, dass die sechs populärsten Autohersteller der USA, Honda, GM, Toyota, Nissan, Ford und Chrysler ein emissionsfreies Fahrzeug in Kalifornien anbieten müssen. Tesla, ein Unternehmen, das aufgrund seines damals im Vergleich zu größeren Unternehmen noch geringem Gesamtumsatzes, ist vom CARB-Mandat ausgenommen.

Würden von den Herstellern keine emissionsfreien Fahrzeuge angeboten, könnte es zum Verbot kommen, Fahrzeuge mit Verbennungsmotor in Kalifornien zu verkaufen. Diese Vorgaben der CARB führten zum Ford Focus EV, zum Chevrolet Spark EV, zum Fiat 500e, zum Toyota RAV4 EV und zum Honda Fit EV.

Diese Fahrzeuge sind “Compliance-Autos”, die speziell auf die CARB-Anforderungen zugeschnitten sind und es den Autoherstellern ermöglichen, weiterhin Autos mit Verbrennungsmotoren im Bundesstaat Kalifornien zu verkaufen.

Die genannten Elektroautos verdanken ihre Existenz den politischen Vorgaben und nicht der Verbrauchernachfrage. Merkmal dieser Fahrzeuge ist, dass sie alle nur in limitierten Stückzahlen erhältlich sind. Die monatlichen Statistiken zeigen diese niedrigen Zahlen deutlich.

Ein typisches Beispiel ist der FIAT 500e, der FCA hilft, die behördlich vorgeschriebenen maximale CO2-Flottenemissionen für den Autohersteller in Kalifornien und Oregon zu erfüllen, die durch die spritfressenden SUV- und Pickup-Verkäufe des Herstellers FCA nicht erfüllt werden.

So scheint es auch mit dem Chevrolet Bolt zu sein, der nur in geringen Mengen gebaut wird und vermutlich auch heute ein Compliance-Auto für GM ist.

Keine Compliance-Autos

Sicherlich haben die Vorgaben der CARB und die Erfolge von Tesla bisher emissionsfreie Fahrzeuge gefördert, wie von BMW, Hyundai, Kia, Nissan, Renault und Volkswagen, denn diese sind keine “Compliance-Autos”.

Der Nissan Leaf erfüllt nicht nur die CARB-Anforderungen, sondern wird auch im ganzen Land und der Welt von verschiedenen Produktionsstandorten wie Yokosuka, Smyrna (Tennessee) und Großbritannien in der Welt verkauft.

Offensichtlich wird der Hyundai IONIQ, Kona Elektric und Niro Electric nur in Südkorea in einem Werk und geringen Stückzahlen für den nationalen und Weltmarkt hergestellt.


Werbung