E-Auto fahren kann teurer werden als Benzin für 100 km

100 Kilometer E-Auto fahren kann teurer werden als Benzin für die gleiche Strecke! Das ist dann der Fall, wenn für 100 Kilometer Fahrstrecke an einer öffentlichen Standard-Ladesäule der Akku geladen wird und man den Preis für 100 Kilometer Strom mit Benzin für 100 Kilometer Fahrstrecke vergleicht.

Warum ist das so, manche Ladesäulen rechnen nach der Ladezeit ab und nicht nach der Menge der „getankten“ Kilowatt. Ein e-Golf hat leider nur ein Ladegerät, dass an einer Wechselstrom-Ladesäule maximal 3,7 kW/h zapfen kann. Das Ladegerät muss den Wechselstrom in Gleichstrom für den Akku umformen.

Einen Lader für schnelleres Laden gibt es bei Volkswagen für den e-Golf nur gegen Aufpreis! Nur damit wir das Stromtanken günstiger, da in der gleichen Zeit mehr kW in den Akku fließen kann.

Also lieber Interessent aufgepasst welche Ladegeräte im E-Auto verbaut sind. Hier finden Sie eine Checkliste für den Kauf eines Elektrofahrzeugs.