Was ist Car-to-Car Communication?

Werbung

Car-to-Car Communication (Car2Car oder C2C) oder bezeichnet den Austausch von Informationen und Daten zwischen Verkehrsteilnehmern und der Infrastruktur (Car-to-X oder Car2X). Im im englischen Sprachraum wird dieses als Vehicle-to-Vehicle (V2V) Communication bezeichnet.

Hintergrund dieser Kommunikation ist es dem Fahrer frühzeitig kritische und gefährliche Situationen zu melden. Hierzu gibt es verschiedene Projekte, die letztlich alle die Erhöhung der Sicherheit im Verkehr sowie die Optimierung des Verkehrsflusses anstreben.

Ziel Unfälle vermeiden

Beispiel: Ein Fahrzeug kommt auf einer Straße vor einem Hindernis gerade noch zu stehen. Sekunden später wird ein nachfolgendes sich näherndes Fahrzeug automatisch per Summton und mit einem Pannensymbol, eingeblendet in die Windschutzscheibe, vor der Situation gewarnt. Der Fahrer kann rechtzeitig die Geschwindigkeit verringern, weil das vorne fahrende bzw. stehende Fahrzeug eine Warnung gesendet hat.

Voraussetzungen

Es wird das zukünftige 5G Mobilfunknetz für sehr schnelle Datenübertragung benötigt. Die Fahrzeuge müssen mit Car2Car-Technik, Antennen, lokalem WLAN, WLAN-Modul, Steuergerät und Anzeigen für den Fahrer ausgerüstet sein. Es muss weiterhin eine zentrale Infrastruktur aufgebaut werden.

Datenschutz

Um ein Verfälschen oder Manipulieren der ausgesendeten Warnmeldungen zu verhindern, müssen die gesendeten Meldungen eine elektronische Signatur haben und empfangene Meldungen müssen auf eine gültige Signatur geprüft werden. Dabei muss die Anonymität des Fahrers eines Kraftfahrzeuges gewahrt bleiben.


Werbung