Radkappen beim Tesla Model 3

Werbung

Eigentlich sind Radkappen schon lange bei Fahrzeugen überholt. Bei etwas „besseren Autos“ werden heute ausschließlich Alufelgen verwendet. Aber offensichtlich gibt es diesbezüglich etwas Neues.

Beim Tesla Model 3 sind in der Serienausstattung in den USA wohl Alufelgen montiert, aber mit Aero-Radkappen aus Kunststoff versehen. Angeblich sollen diese windschlüpfrigen Radkappen die Reichweite des E-Autos um 10% erhöhen. Wem das nicht gefällt, kann die Radkappen auch leicht entfernen.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: youyouxue

 

Werbung