Opel Ampera-e Crashtest

Nichts ist perfekt auf dieser Welt und immer wieder optimierbar. So ergeht es auch dem Opel Elektro-Mobil von GM im aktuellen EuroNCAP-Crashtest. Schwächen zeigte das in Deutschland praktisch nicht kaufbare Fahrzeug beim sogenannten „Whiplash Rear Impact“ (Schleudertrauma).

Der Schutz der Halswirbelsäulen der Dummy-Insassen war bei dem Test nur durchschnittlich. Bemängelt wurde ebenso, dass Sicherheitsgurtwarner für die Passagiere im Fond nur gegen Aufpreis erhältlich sind. Dafür wurden bei Frontal- und Seitenaufprall gute bis sehr gute Werte erzielt.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: euroncapcom