Kia Niro EV

Werbung

Kia hat im koreanischen Jeju erstmals den Niro EV öffentlich präsentiert. Das neue Elektroauto feiert seine Europapremiere im Oktober 2018 auf dem Pariser Automobilsalon in Europa.

In Korea wird der Kia Niro EV im Laufe der zweiten Jahreshälfte eingeführt, in Deutschland rollt er ebenfalls noch in diesem Jahr zu den Händlern.

KIA Niro EV
KIA Niro EV © Fotoquelle und Bildrechte: KIA

Der Niro EV ist mit zwei verschiedenen Akkus erhältlich: In der Ausführung mit der 64 kWh starken Lithium-Polymer-Batterie wird er voll geladen eine Reichweite von über 450 Kilometern haben, mit dem kleineren 39,2 kWh Akku von mehr als 300 Kilometern. Die Werte wurden nach dem Testzyklus WLTP ermittelt. Optisch lehnt sich das Fahrzeug an die gleichnamige Studie an, die Kia im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt hat. Die technischen Daten des EV scheinen analog zum Hyundai Kona Elektro zu sein.

Auch vom Kia Niro EV darf man sich nicht die hervorragenden Verbrauchswerte wie beim Hyundai IONIQ erwarten, da die SUV-Karosserie vermutlich einen wesentlich schlechteren cW-Wert als der IONIQ hat.

Die Karosserie entspricht dem bekannten KIA Niro mit sehr großzügigen Innenmaßen.

Mit dem Soul EV hat Kia bereits seit 2014 ein reines Elektrofahrzeug im Programm.


Werbung