FIAT 500 kommt in Europa mit Elektroantrieb

Werbung

Den FIAT 500 gibt es bereits in den USA als Elektrofahrzeug. Viele haben das Fahrzeug nach europa importiert. Jetzt kommt vom FCA CEO Mike Manley, der in diesem Jahr dem verstorbenen Sergio Marchionne nachfolgte, die Meldung, dass eine reine BEV-Plattform (Battery Electric Vehicle) für den neuen Fiat 500, die auch für andere globale Einsatzzwecke genutzt werden kann, wird kommen.

Der Seit 2014 gebaute Fiat 500 und seine Abarth-Derivate bekommen, trotz der fast ewigen Jugend durch ständige Sondermodelle, einen Nachfolger. Vielleicht wird auch der FIAT 500e, der in Mexiko gebaut wird nach Europa importiert?

FCA (Fiat Chrysler Automobiles) hat seine Verbundenheit zu Italien bekundet und Zukunftsaussichten für die italienischen Werke Mirafiori, Melfi und Pomigliano gegeben.

Über den FIAT 500e California – E-Auto für Nahbereich wurde bereits ausführlich berichtet.


Werbung