Elektromobilität in Zahlen weltweit 2017

Werbung

Für den Interessierten ist der statistische Vergleich und Größenordnungen der weltweiten Automärkte von Pkw Neuzulassungen im Jahr 2017 von Interesse. Weiterhin sind die Zahlen der Elektromobilität (Hybrid – Plug-In-Hybrid – Elektro) im Verhältnis zur gesamten Menge interessant.

Bei den Zahlen geht es um die Größenordnung und nicht darum, ob die Angaben die produzierten oder verkauften Fahrzeuge umfassen.

EinheitGesamtzahlElektroautosPHEVBEV
China24.000.000777.000125.000652.000
Vereinigte Staaten17.130.000199.826
Westeuropa14.320.000
Japan4.390.000
Norwegen62.316
Deutschland
3.440.00054.49229.43625.056
Großbritannien
46.52233.52213.000
Frankreich36.778
Niederlande
9.191
Indien3.230.000
Brasilien2.180.000
Russland1.600.000

Anmerkungen zu den Zahlen:

  1. China inklusive der kommerziell genutzten Fahrzeuge
  2. China, USA und Norwegen inkl. Fahrzeugen mit Brennstoffzellen
  3. Chinesische Hersteller dominieren mit > 90 Prozent der Verkäufe den E-Fahrzeugmarkt. BAIC, Zhidou und BYD stellen mit den Modellen EC, D2 EV und e5 (e6?) die Top der Elektrofahrzeuge. In den Top 20 der meist verkauften Modelle findet sich nur Tesla als ausländischer Hersteller
  4. Norwegen: Durch Wegfall der Mehrwertsteuer, Importsteuer und Kfz-Steuer sind Elektrofahrzeuge in Norwegen oftmals günstiger, als das Pendant mit Verbrennungsmotor

Quellen der Daten: Statista, CAM und InsideEVsGreen Car Congress


BAIC EC © Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Autonovelties


Zhidou D2 EV © Videoquelle YouTube und Urheberrecht: AutoHome Press


BYD e6 short review © Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Bjørn Nyland


Werbung