Audi e-tron

Werbung

Mit der Weltpremiere des Audi e-Tron im September 2018 startet Audi seine Elektrifizierungs-Offensive. Bis 2025 will Audi zwölf Automobile mit reinem Elektro-Antrieb in den wichtigsten Märkten weltweit anbieten und rund ein Drittel seines Absatzes mit elektrifizierten Modellen erzielen.

Audi e-tron
Audi e-tron – Dynamic photo, Color: Antigua blue © Fotoquelle und Bildrechte: Audi

Zu den SUVs innerhalb dieses Portfolios sollen unter anderem der e-tron und der 2019 debütierende e-tron Sportback zählen. Darüber hinaus soll es eine Reihe Modelle mit klassischem Karosserie-Layout wie Avant und Sportback geben. Das Angebot soll von der Kompaktklasse bis in die Oberklasse alle relevanten Marktsegmente umfassen.

Audi e-tron
Audi e-tron – Interior © Fotoquelle und Bildrechte: Audi

Der Audi e-tron und der e-tron Sportback nutzen Komponenten aus dem modularen Längsbaukasten von Audi. Daraus und mit neuen Technologien, vor allem im Antriebsbereich, entsteht eine eigene Produktfamilie von E-SUV mit elektrischem Allradantrieb Quattro. Audi verspricht eine nicht definierte langstreckentaugliche Reichweite und eine Schnell-Ladefähigkeit von 150 Kilowatt. Einen sehr ausführlichen und guten Überblick über das Innenleben des Audi e-tron zeigt Bjørn Nyland in seinem Video:

Audi e-tron first impressions

© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Bjørn Nyland

Mal schauen wie die reale Reichweite und der Verbrauch in kWh/100 sein wird. Der Jaguar I-Pace enttäuschte in beiden Disziplinen.

Anmerkung zum Namen e-tron

Ob der Name e-tron vom Marketing glücklich gewählt wurde, müssen die Verantwortlichen von Audi (?) selbst entscheiden. Anscheinend hat sich niemand mal die Übersetzung von “étron” aus der französischen Sprache in Deutsch übersetzt. Nach der Übersetzung ergibt sich das Wort “Kothaufen” (Quelle: dict.leo.org). Andere Übersetzer zeigen noch drastischere Wörter. Welcher Franzose, Belgier, Schweizer oder Kanadier wird sich so ein Auto kaufen?


Werbung